Think before you post!

Ein Thema, das neben der Boulevardpresse auch die Schulen zunehmend beschäftigt: Der sorglose Umgang mit eigenen Bildern. Das so genannte Sexting ist ein Phänomen, das vielleicht nicht ganz neu, aber in der digitalen Welt besonders brisant ist.

Informationen dazu: Pro Juventute Aufklärungskampagne mit TV-Spot.

 

Ein Beitrag von SRF mySchool zum Thema Sexting

 

Auftrag

Suchen sie Videos zu Sexting in den Kategorien

  • Aufklärung/Prävention
  • Fallbeschreibungen Schicksale (Schockprävention)
  • Anleitungen (wie macht man gute Sexting-Fotos)
  • Lächerlich machen/Comedy/Karikatur des Themas
  • ev. weitere Kategorien

 


Jugendliche und Pornografie

Materialien zu Pornografie (im Wesentlichen Videos, aber auch Fotos) im Netz.  Jugend und Medien


Schweizerische Kriminalprävention: Pornografie - Alles was Recht ist.


TagesAnzeiger Artikel 22.4.2014: Den ersten Sex sehen Jugendliche nicht im Internet

Cybermobbing - Mobbing

Für das Präventionsprojekt "Mobbing- nicht mit mir" des Zentrums Medienbildung im Auftrag des Kantons Luzern ist die Arbeitswebsite

http://cyberschule.jimdo.com/

entstanden. Die Präventionseinheit umfasst drei Lektionen mit den Klassen (7. Schuljahr). Die Lernenden arbeiten zu zweit an Laptops mit Internetzugang und dokumentieren ihre Ergebnisse ebenfalls auf einer Jimdo-Website.

Anonym im Netz?

Ist es möglich, völlig anonym im Netz unterwegs zu sein?

Es gibt Mittel und Wege, seine Identität im Netz zu schützen, aber vollständige Anonymität ist kaum möglich.


Einige Tipps dazu gibt es im folgenden Video, im Kommentar (YouTube) auch als Text.


Schüler im Dark Net und Deep Web?

Mail an den Fachberater Medien und Informatik OW:

 

Lieber Beat
einer unserer Schüler möchte für sein Abschlussprojekt (9. Klasse) darkNet / deepWEB wählen. Ich habe da wenig Wissen. Kannst du uns vielleicht genauer informieren, worum es bei diesem Thema geht und ob das in den Rahmen der Schule passt?
Für eine kurze Rückmeldung (Mail oder Telefon) bin ich dir sehr dankbar.
Herzlicher Gruss
---


Guten Tag Frau ---
Ich möchte meine schriftliche Abschlussarbeit über das darkNet / deepWEB schreiben.
Da ich erst letzte Woche die Starterlaubnis bekommen habe kam ich noch nicht dazu ein provisorisches Inhaltsverzeichnis zu machen. Darum werde ich hier einige Punkt aufzählen die ich in meiner Arbeit behandeln werde.

  • Was ist das darkNET?
  • Wie verschaffe ich mir Zugang zum darkNET? (KEINE Anleitung)
  • Tails/Tor vorstellen
  • Wozu wozu werden sie genutzt?
  • Wie funktionieren sie? --> Erklärung für Fachpersonen und eine vereinfachte für die SuS
  • Die wichtigsten Seiten einzeln erklären (Wiki-Leaks usw.)
  • Wie sieht es da mit dem Gesetz aus?
  • Alles das im Zusammenhang mit der NSA-Verschwörung erklären (Snowden und co.)

Ich habe bereits mit Frau --- geredet wie ich es dokumentiere. Ich werde laufend Screenshots machen und die Wichtigsten davon in meine Arbeit einbauen.
Da Tails (OS um ins darkNET rein zukommen) per CD (vorhanden) verwendet wird und nicht schädlich für PC ist werde ich, je nach Situation Schul-PC oder meinen Laptop verwenden.
Ausserdem habe ich Frau --- versichert das ich nichts illegales im darkNet unternehme sowie die SuS dazu anzustiften.
Ich hoffe das konnte ihnen weiterhelfen und ich bin gespannt auf ihre Antwort
Gruss und schönen Abend noch
--- ---

Aufträge

Schreiben sie eine Antwortmail an die anfragende Lehrperson. Bearbeiten sie dabei folgende Punkte:

 

Was ist das Dark Net? Was ist das Deep Web? Welche "gefährlichen" Inhalte/Gruppierungen findet man dort? Welche "harmlosen" Inhalte/Grupierungen findet man dort?

Welche Argumente sprechen für die Unterstützung dieses Schülerprojektes? Chancen für die Schule?

Welche Argumente sprechen gegen die Unterstützung dieses Schülerprojektes? Risiken für die Schule?

Ihre persönliche Empfehlung als Fachberater/in ICT und Medien in diesem konkreten Fall?

 

Links zu / Videos mit weiterführenden Informationen (wenn möglich in deutscher Sprache)